14.03.2020

Vermisste Person, vermutlich unter Trümmern.

So war heute, zu unserem Zugdienst, das Übungszenario.

Nachdem die Fachgruppe Ortung die Person mit Hilfe eines Suchhundes lokalisieren konnte, hat die Fachgruppe Notinstandsetzung/Notversorgung (FGr. N) eine Kernbohrung für die Searchcam hergestellt.

Um die Person dann zu retten, wurde mit der Betonkettensäge eine Öffnung im Mauerwerk geschaffen. Die Fachgruppe Infrastruktur unterstützte die Ausbildung mit einer Wasserversorgung und der Zugtrupp koordinierte die Übung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.